Keine zusätzlichen Kilos

Schlank durch die Ostertage

Osterschlemmerei ohne Reue.

Sie haben die ganze Fastenzeit auf Alkohol und Süßigkeiten verzichtet und freuen sich jetzt schon auf eine richtig leckere Osterjause?

Genießen ohne Reue
Bunt gefärbte Eier, Lamm, Osterschinken, Geselchtes und jede Menge Süßes landen jetzt auf den Tellern. Da sind die mühsam abtrainierten Kilos schnell wieder auf den Hüften. Mit unseren Tipps können Sie das Osterfest ohne zusätzliche Kilos genießen.

Gesunde Osterjause

Achten Sie beim Osterschinken auf den Fettgehalt. Schneiden Sie das sichtbare Fett weg. Statt Weißbrot lieber zu knusprigem Vollkornbrot greifen! Werten Sie Ihre Jause mit frischem Kren auf, denn der stärkt das Immunsystem und schützt vor Erkältungen - außerdem schmeckt er gut.

Ei darf sein

Ein Hühnerei enthält 200 mg Cholesterin und 6 g Fett. 2-3 Stück pro Woche sind okay.

Gemüse muss sein

Tomaten, Paprika, Radieschen, Gurken, Karotten, Frühlingszwiebel und Kren haben jetzt Hochsaison. Sie enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und sind reich an wertvollen Ballaststoffen. Da Gemüse generell wenig Kalorien enthält, ist dieses ideal, um sich satt zu essen.

Schokohase

Gönnen Sie sich eine kleine Nascherei, aber kaufen Sie lieber kleine Häschen. Genießen Sie bewußt. Dunkle Schokolade ist gesünder als helle.

Osterlamm

Achten Sie auf den Fettgehalt und die Zubereitung. Lammfilet ist besser als Kotelett oder Schlögel.

Bewegung

Nutzen Sie die Feiertage für Bewegung. Ein Spaziergang mit Freunden oder der Famiile macht bestimmt Spaß.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .