Plyometrics

Das neue Model-Workout

Mit diesem intensiven Training erhalten Sie kurz vor dem Sommer Ihre Traumfigur.

Nach HIIT-Training (High Intensity Training) geht es weiter mit „Plyometrics“. Ist genauso anstrengend, aber macht mehr Spaß und Victoria’s Secret Models schwören darauf!

Wie funktioniert das Workout?

Plyometrics kommt ursprünglich aus Russland, ist schon satte 40 Jahre alt und war ursprünglich für Olympioniken gedacht, - jetzt ist es auch für den Otto-Normalverbraucher mit ein paar Abstrichen praktikabel. Das Workout ist für alle perfekt, die Abwechslung brauchen und sich aber trotzdem so richtig auspowern möchten. Warum? Bei Plyometrics geht es vor allem darum durch sogenannte „Plyos“, also Sprünge, seinen überflüssigen Kilos den Kampf anzusagen. Die top drei Übungen, die Ihnen hierbei begegnen werden, sind vorwiegend "Jump Squats", "Lunges mit Sprüngen" und "gesprungene Hampelmänner Planks". Wie man sich bereits denken kann, fokussieren sich die Übungen vor allem darauf Sprungkraft, sowie Mobilität und Schnelligkeit zu verbessern. Der große Pluspunkt ist hierbei, dass man im anaeroben Bereich trainiert und der Körper dabei auf die Fettspeicher zurückgreifen muss, was für einen echten Knack-Po sorgt. Geeignet ist der Sport vor allem für all jene, die eine gute Kondition haben und auch die Tiefenmuskulatur stärken möchten. Jedoch sollten Menschen mit Gelenksbeschwerden davon Abstand nehmen.

 

Ein Beitrag geteilt von OzzFit24/7 (@ozzfitkilmore) am


 

Ein Beitrag geteilt von Amanda Bisk (@amandabisk) am


Wo kann man das Workout einbauen?

Das Workout selbst, kann man einzeln praktizieren, oder auch während seines Lauftrainings einbauen. Beispiel: Man läuft von A nach B und macht zwischendurch noch ein paar Hocksprüngen auf eine Parkbank oder ein paar Jumpsquats. Ideal ist es diese Übungen zwei bis vier Mal die Woche in sein reguläres Workout zu integrieren und die Wiederholungen sauber auszuführen. Verbesserte Kondition und eine schlanke Silhouette sind das Ergebnis!

Posten Sie Ihre Meinung