Bewegungsfreude

Diese Sportart macht am glücklichsten

Sport ist erwiesenermaßen gut für die Laune – doch welcher macht uns besonders happy?

Dass Sport ein wichtiger Teil eines gesunden und ausgewogenen Lebens ist, weiß man schon lange. Doch wussten Sie, dass Sport auch Wunder für Ihre Laune tun kann? Eine finnische Studie hat kürzlich die Sportart definiert, die am glücklichsten machen soll.

Glückshormone
Die Forscher der Universität Turku untersuchten die Ausschüttung des Hormons Endorphin bei körperlicher Betätigung. Verglichen wurde die Ausschüttungsmenge des Gute-Laune-Hormons direkt nach einer einstündigen Aerobic-Einheit mit mittlerer Intensität und nach einer deutlich intensiveren Intervalltraining-Einheit, auch HIIT (für High Intensity Interval Training) genannt. Die Ergebnisse zeigten deutlich, dass die Endorphin-Ausschüttung von der Intensität der Bewegungen abhängig ist. Demnach soll das sehr anstrengende HIIT-Training glücklicher machen als die meisten anderen Sportarten.

Nichts für Anfänger
Fitness-Experten empfehlen HIIT vor allem geübten Sportlern, denn das sehr intensive Work-out ist für Anfänger oder Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit meist zu fordernd. Wer erst damit beginnt, fit zu werden und Sport zu treiben, hat aber eine riesige Auswahl an anderen Sportarten - denn auch diese kann man intensiv betreiben und damit eine erhöhte Ausschüttung des glücklich machenden Endorphins bewirken. Außerdem ist wohl jede Form von Sport gut für Gesundheit und Figur.

1. Laufen

Kein Sport sorgt für mehr Ausdauer und verbrennt dabei so viele Kalorien wie Laufen. Pro Stunde werden 547 Kalorien verbrannt. Laufen ist der perfekte Sport für jede Jahreszeit bei dem effektiv die Kilos purzeln. Und Laufen kostet nichts, von der Anschaffung guter Laufschuhe mal abgesehen.

2. Nordic-Walking

Nordic-Walking ist die gelenkschonende Alternative zum Laufen. 446 Kalorien purzeln pro Stunde. Optimal für Einsteiger, die ihre Kondition trainieren wollen.

3. Schwimmen

Auch Schwimmen schont die Gelenke und verbrennt jede Menge Kalorien: 436 Kalorien pro Stunde. Ideales Sommer-Workout.

4. Radfahren

Ein gutes Ausdauertraining bei dem die Kilos purzeln. 412 Kalorien pro Stunde werden verbrannt. Da hauptsächlich die Beinmuskulatur beansprucht wird, empfiehlt sich ein zusätzliches Training für Bauch- und Rückenmuskulatur.

5. Skaten

Skaten schult Gleichgewicht und Koordination und lässt die Pfunde schmelzen. Pro Stunde werden 408 Kalorien verbrannt.

6. Walking

Beim Walking werden pro Stunde 395 Kalorien verbrannt. Ideal für Anfänger und überall möglich. Die richtigen Schuhe sind wichtig.

Posten Sie Ihre Meinung