Mount Everest

Zehn Rekorde auf dem "Dach der Welt"

1953 wurde der Mount Everest zum ersten Mal bestiegen!

8.848 Meter über dem Meeresspiegel, Temperaturen von minus 60 Grad und Windgeschwindigkeiten von fast 300 Kilometern pro Stunde: Der Mount Everest ist ein Berg der Superlative - mit Suchtpotenzial für Extremsportler.

Zehn Rekorde auf dem "Dach der Welt":

1) Am 29. Mai 1953 schrieben Edmund Hillary und Tenzing Norgay Bergsteigergeschichte: Sie erklommen den Gipfel zum ersten Mal.

2) Als erste Frau schaffte es die Japanerin Junko Tabei nach ganz oben - am 16. Mai 1975.

3) Gemeinsam mit dem Österreicher Peter Habeler gelang Reinhold Messner 1978 der erste Aufstieg ohne Sauerstoffgerät.

4) Im August 1980 folgte Messners erste Solo-Besteigung - wieder ohne Sauerstoffgerät.

5) Erstes Ehepaar auf dem Gipfel waren 1990 Andrej und Marija Stremfelj aus Slowenien.

6) Erik Weihenmayer aus den USA war 2001 der erste Blinde auf dem Berg. Am Sonntag gelang nun dem blinden Osttiroler Extremsportler Andy Holzer dieselbe Leistung.

7) Mit Spezialprothesen schaffte er das Unglaubliche: Der doppelt beinamputierte Neuseeländer Mark Inglis bestieg den Everest 2006.

8) Er war erst 13, als er die Spitze im Mai 2010 erreichte, und damit der bisher Jüngste: Jordan Romero aus dem US-Bundesstaat Kalifornien.

9) Kein anderer Everest-Bezwinger war bisher älter als der Japaner Yuichiro Miura im Mai 2013: nämlich 80 Jahre und 223 Tage.

10) Wer sich beim Marathon zu ebener Erde langweilt, kann die gut 42 Kilometer auch in luftiger Höhe zurücklegen. Start ist in Gorak Shep, einem 5.184 Meter hoch gelegenen Ort am Fuße des Mount Everest.

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr fitness-News