Schon gewusst?

Darum können Sie sich nicht selbst kitzeln

Ist es Ihnen schon einmal aufgefallen?

Haben Sie schon mal versucht, sich selbst zu kitzeln? Dann wissen Sie wahrscheinlich, dass es nicht funktioniert. Gekitzelt werden muss man nämlich von jemand anders, um zu reagieren – mit Lachen oder Zusammenzucken.

Fremdes Kitzeln
Doch warum passiert das nicht, wenn wir uns selbst kitzeln? Der Grund dafür ist der Überraschungseffekt. Wenn uns eine andere Person kitzelt, ist unser Gehirn nicht darauf vorbereitet und nimmt den Reiz als Überraschung war – deshalb fühlt es sich so anders an. Selbst wenn man im Vorfeld weiß, dass es zu einer Kitzelattacke kommt, sind Dauer, genaue Stelle und Intensität der Berührung nicht klar und werden so als Überraschung und potenzielle Gefahr empfunden.

Beim selbst Kitzeln wissen Körper und Gehirn genau, was passiert und sind entsprechend vorbereitet. Das Gehirn dämpft zum richtigen Zeitpunkt die Nervensignale, die von den berührten Körperteilen gesendet werden und das typische „kitzelig“-Gefühl auslösen.

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr gesund-News