Angelinas Ärztin verrät

Mit diesen 8 Tipps könnten Sie Brustkrebs verhindern

Mit diesen Maßnahmen können Sie dem Krebs entgegenwirken

Angelina Jolies Ärztin und renommierte Chirurgin Dr. Kristi Funk sprach in einer US-TV-Show „Good Morning America“ über Brustkrebs. Die 42-jährige Jolie hat, aus Angst vor Brustkrebs, vor ein paar Jahren vorsorglich ihre Brüste beziehungsweise ihr Brustgewebe entfernen lassen.

Krebs-Vorbeugung
Tests haben gezeigt, dass Jolie die BRCA1-Genmutation in sich trägt, die ein besonders hohes Krebsrisiko bedeutet. Die Schauspielerin hat sich Gerüchten zufolge auch Eierstöcke und Eileiter entfernen lassen, um das Krebsrisiko weiter zu verringern. Doch nicht für alle Frauen sind diese invasiven Vorsorge-OPs eine sinnvolle (und leistbare) Option. Dr. Funk ist sich sicher, dass auch viele kleine Maßnahmen wie Ernährung dazu beitragen können, dem Entstehen von Krebs die Stirn zu bieten. Wir wollen Ihnen die besten Tipps laut Dr. Funk nicht vorenthalten:

1. Kreuzblütengewächse

Dr. Funk ist überzeugt, dass Karfiol, Broccoli, Kohlsprossen & Co wirksam gegen Krebs arbeiten. Idealerweise sollten Sie täglich gegessen werden.

2. Beeren

Blaubeeren, Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren stecken voller Antioxidantien. Diese fangen freie Radikale ein und können Krebszellen unschädlich machen.

3. Kurkuma

Die Wunderknolle wirkt nachweislich gegen Krebs. Mischen Sie das Gewürz öfter in Gerichte oder sogar in Smoothies, um die Vorteile zu nutzen.

4. Champignons

Die weißen Pilze sind außergewöhnlich reich an Vitaminen und Aminosäuren.

5. Soja

Soja gerät regelmäßig in Verruf – zu Unrecht, wie Dr. Funk weiß. Die neuesten Studien zeigen eindeutige gesundheitliche Vorteile durch Soja-Konsum auf, egal ob es von Edamame, Sojamilch oder Tofu kommt.

6. Oldschool-Seife

Anstatt sich die Hände mehrmals pro Tag mit antibakterieller Seife zu waschen, benutzen Sie am besten ein althergebrachtes Seifenstück, wie Oma es immer hatte. Dieses enthält deutlich weniger Gifte und aggressive Stoffe als besonders keimtötende Produkte.

7. Bio-Obst

Vor allem Obst und Gemüse, das samt Schale gegessen wird, sollte bio sein.

8. Staub beseitigen

Oftmaliges Staubsaugen und –wischen reduzieren die herumschwirrenden Gifte signifikant.

Posten Sie Ihre Meinung