Bei Hitze

Sind kalte oder warme Getränke besser?

Stimmt es, dass Heißgetränke besser kühlen als kalte Drinks?

Klingt paradox, aber es stimmt! Auch Nomaden schwören darauf: In der Wüste wird ausschließlich Tee getrunken. Denn der Körper braucht kaum Energie, um heiße Getränke auf Körpertemperatur zu bringen – bei kalten Getränken verhält es sich genau umgekehrt. Die Folge: Wir schwitzen vermehrt!

Beste Anti-Hitze-Drinks

Unschlagbar ist Salbeitee – das Kraut mindert die Schweißbildung nachweislich. Tipp: Auch zur äußeren Anwendung geeignet – ein Fußbad hilft gegen lästige Schweißfüße.

Cool Food

Und wie sieht es mit dem Essen aus? Am besten ist es, mehrere leichte, kleine, eiweißreiche Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich zu nehmen – davon sollte eine warm sein. Denn so ist, um den Körper zu kühlen, wenig Energieaufwand notwendig. Weniger Kohlenhydrate und Fette werden verbrannt. Generell empfiehlt es sich, bei Hitze zu mediterraner Kost, bestehend aus Fisch, Olivenöl, Zitrusfrüchten und Huhn, zu greifen.

Nach der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) unterscheidet man heiße, warme und kalte Lebensmittel. Kühlend wirken u. a. Apfel, Birne, Kiwi, Wassermelone, Spinat und Grüntee.   

 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .