COPD

Alles zu COPD.

COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) ist eine klassische Raucherkrankheit. COPD steht für die englische Bezeichnung chronic obstructive pulmonary disease (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) und beschreibt verschiedene Atemwegserkrankungen, die durch eine zunehmende Blockierung des Luftstroms in der Lunge gekennzeichnet sind.

Als COPD gelten in erster Linie folgende Erkrankungen:

- Lungenemphysem (krankhafte Überblähung der Lunge)

- chronisch obstruktive Bronchitis

Wie kommt es zu COPD?
Die Hauptursache für COPD ist das Rauchen! Seltener sind Umweltfaktoren oder erblliche Ursachen schuld.

COPD-Symptome
- chronischer Husten
- Auswurf
- Atemnot
- deutliche Leistungsminderung

Behandlung
Hat sich erst einmal eine COPD entwickelt, gibt es keine vollständige Heilung mehr. Eine geeignete Therapie kann jedoch das Leben mit der Krankheit erleichtern.

Der wichtigste Punkt ist, die Auslöser der COPD zu vermeiden: Sofort mit dem Rauchen aufhören! Außerdem kommen bronchienerweiternde Medikamente zum Einsatz. Körperliches Training, Physiotherapie, Ernährungstherapie und Langzeitbehandlung mit Sauerstoff zeigen ebenfalls Erfolge.

Posten Sie Ihre Meinung