Hirnschlag

Alles zu Schlaganfall.

Von einem Schlaganfall (Hirnschlag, Hirninfarkt, Apoplex oder Insult) spricht man, wenn ein Teil des Gehirns plötzlich keinen Sauerstoff mehr erhält. Es handelt sich um einen medizinischen Notfall! Der größte Risikofaktor ist  Bluthochdruck .

Symptome
Je früher im Gehirn beim Schlaganfall die Blutversorgung wiederhergestellt wird, desto weniger kommt es zu einer Schädigung mit Dauerfolgen (Invalidität). Von absoluter Wichtigkeit ist das Erkennen der ersten Symptome. Folgende Symptome können Hinweise auf einen Schlaganfall sein:

-          plötzliche Schwäche oder Verlust der Muskelkraft bis hin zur kompletten Lähmung einer Gesichts- oder Körperhälfte
-          Taubheitsgefühl (gestörtes Berührungsempfinden)
-          Sprachstörungen
-          Schluckstörungen
-          Sehstörungen
-          Schwindel
-          plötzliche Verwirrtheit oder depressive Grundstimmung
-          Bewusstlosigkeit oder Benommenheit
-          plötzlich auftretende, heftige Kopfschmerzen ohne bekannte Ursache

FAST-Test
Mit dem FAST-Test können auch medizinische Laien Schlaganfall-Symptome überprüfen und erkennen. FAST steht für Face (Gesicht), Arms (Arme), Speech (Sprache) und Time (Zeit).

Mediziner unterscheiden zwei Arten von Schlaganfall: Wenn ein Blutgefäß im Gehirn plötzlich von einem Blutgerinnsel verschlossen wird (Hirnembolie) spricht man von einem ischämischen Insult. Von einem hämorrhagischen Insult spricht man bei einer Hirnblutung. Bei beiden Arten wird das betroffene Hirngewebe nicht mehr ausreichend durchblutet und stirbt ab.

Therapie
Umso schneller der Betroffene medizinische Hilfe bekommt, umso besser sind seine Heilungschancen. Der Verlauf  hängt unter anderem davon ab, welcher Bereich des Gehirns betroffen ist und stark dieser Teil geschädigt wurde. Langfristig kann eine konsequent durchgeführte Rehabilitation dazu beitragen, dass sich die Symptome wieder bessern oder sogar ganz verschwinden.

So können Sie einem Schlaganfall vorbeugen:

-          Blutdruck regelmäßig kontrollieren ( Bluthochdruck senken)
-          regelmäßige körperliche Bewegung
-          gesunde Ernährung
-          Blutfettwerte kontrollieren
-          Blutzucker kontrollieren
-          verzichten Sie auf Rauchen
-          vermeiden Sie Stress

Posten Sie Ihre Meinung