Sonnenallergie

Alles zu Sonnenallergie.

Eine Sonnenallergie (polymorphe Lichtdermatose) ist eine Reaktion der Haut auf ungewohnt hohe UV-A- oder UV-B-Strahlung. Die genaue Ursache ist bislang unbekannt. Frauen sind öfter betroffen, als Männer.

Symptome
Die für eine Sonnenallergie typischen Symptome entwickeln sich verzögert: Innerhalb weniger Stunden bis Tage nach der Sonneneinwirkung fängt der betroffene Hautbereich an zu jucken. Hinzu kommen brennende Schmerzen und eine Rötung der Haut. Im weiteren Verlauf können verschiedene Hautveränderungen auftreten. Diese Veränderungen betreffen vor allem Bereiche, die besonders häufig der Sonne ausgesetzt sind.

Therapie
Betroffene sollten UV-Strahlung weitgehend meiden bzw. sich ausreichend davor schützen. Eine Creme, die Kortikoide enthält, kann ebenfalls wirksam sein. Gegen den Juckreiz helfen Antihistaminika.

Posten Sie Ihre Meinung