Toxoplasmose

Alles zu Toxoplasmose.

Bei Toxoplasmose handelt es sich um eine Infektion mit einem Parasit namens Toxoplasma gondi. In der Regel verläuft eine Toxoplasmose harmlos. In der Schwangerschaft oder für immungeschwächte Menschen stellt die Infektion jedoch ein Risiko dar.

Die Toxoplasmose gehört zu den sogenannten Zoonosen, also zu den zwischen Tieren und Menschen übertragbaren Krankheiten. Zwischenwirte des Parasiten sind verschiedene Säugetiere und Vögel, Endwirte sind immer Katzen.

Ansteckung
Der Mensch kann sich über den Verzehr von rohen oder nicht vollständig durchgekochten Fleisch mit Toxoplasmose anstecken. Auch der Kot der Katze kommt als Infektionsquelle infrage.

Symptome
Die Symptome einer Infektion mit Toxoplasmose können sehr unterschiedlich ausfallen. In manchen Fällen kommt es zu grippeähnlichen Symptomen, die von selbst wieder abklingen. Meistens verläuft die Toxoplasmose ohne Symptome und bleibt daher oft unbemerkt.

In folgenden Fällen kann es zu Komplikationen kommen:

-          Wenn sich eine Schwangere zum ersten Mal mit Toxoplasmose infiziert, kann das ungeborene Kind Schäden davon tragen oder sogar daran sterben.

-          Wenn sich Menschen mit stark geschwächtem Immunsystem mit Toxoplasmose infizieren.

Diagnose
Um eine Toxoplasmose zu diagnostizieren, werden die Antikörper im Blut bestimmt. Wer einmal eine Toxoplasmose durchgemacht hat, ist ein Leben lang immun.

Posten Sie Ihre Meinung