Würmer

Alles zu Würmer.

Verschiedene Würmer können den Menschen befallen. Meistens helfen Medikamente dagegen.

Nicht nur Bakterien und Viren können beim Menschen Infektionen hervorrufen, auch Würmer können sich im menschlichen Körper breit machen. Besonders drei Gattungen von Würmern sind für die Infektion beim Menschen verantwortlich:

-          Saugwürmer (Trematoden)
-          Bandwürmer (Zestoden)
-          Fadenwürmer (Nematoden)

Ansteckung
Eine Infektion kann auf verschiedene Arten zustande kommen: Die Ansteckung kann durch den Verzehr von rohem oder unzureichend gegartem Fleisch erfolgen. Das ist beim Rinderbandwurm, beim Schweinebandwurm und der Trichinose der Fall.

Häufig erfolgt die Ansteckung auch über Wurmeier, die vom Wirt in Urin oder Stuhl ausgeschieden und so vom Menschen aufgenommen werden können. Dazu zählen der Hundebandwurm, der Fuchsbandwurm, Madenwurm und der Spulwurm.

Bei der Bilharziose bohren sich die zum Beispiel die in Afrika im Süßwasser lebenden Larven der Würmer durch die menschliche Haut.

Therapie
Die meisten Wurmerkrankungen lassen sich mit entsprechenden Medikamenten (Anthelminthika) behandeln. Sie greifen den Stoffwechsel der Würmer an und töten diese ab.

Posten Sie Ihre Meinung