Hygiene-Check

Das ist die beste Zeit zum Duschen

Zu welcher Tageszeit duschen Sie am liebsten?

Es sind alltägliche Dinge, über  die wir manchmal am wenigsten wissen. Schließlich ist das Duschen, Zähneputzen und Haarewaschen schon Teil der Routine und keine Wissenschaft - oder etwa doch? Eine Psychologie-Professorin hat sich mit dem Thema der Dusche offenbar intensiv beschäftigt und ist dabei zu einem interessanten Ergebnis gekommen.

Richtiges Timing für den richtigen Zweck

Professorin Shelley Carson ist der Überzeugung, dass eine morgendliche Dusche dann angebracht ist, wenn ein stressiger Tag bevorsteht, oder um kreative Ideen zu entwickeln. Durch das Duschen können sich die kognitiven Prozesse erneuern und regenerieren. Dies führt zu einem kleinen Kreativitätsschub. Wer abends schwer abschalten kann, sollte eher die abendliche Dusche wählen. Die Körpertemperatur wird durch das Duschen reguliert, wodurch das Einschlafen leichter fällt. Auch wer unter Hautunreinheiten leidet, sollte besser abends duschen.

Weitere Tipps in Sachen Hygiene:

© Getty Images

Brille putzen

Hierfür gibt es keine allgemeingültige Regel. Putzen Sie einfach so regelmäßig, dass Sie immer klaren Durchblick behalten. Greifen Sie hierfür auf keinen Fall zum T-Shirt. Auf teure Sprays können Sie getrost verzichten. Spülmittel und Wasser erzielen den gleichen Effekt.

© Getty Images

Zähne putzen

Zwei Mal täglich ist ein absolutes Muss. Vor allem vor dem Schlafengehen sollte nicht darauf vergessen werden, die Zähne zu putzen. In der Nacht produzieren wir weniger Speichel, weshalb hier besonders leicht Karies entstehen kann.

© Getty Images

Rasierklinge tauschen

Hier gilt: Sobald sich die Klinge stumpf anfühlt, sollte sie getauscht werden. Damit die Rasierklinge länger scharf bleibt, sollte der Rasierer immer im Trockenen aufbewahrt werden. Tipp: Wenn Sie den Rasierer gegen Rasierrichtung auf einem Jeansstoff schieben, wird die Klinge geschärft und hält bei dieser Methode mehrere Monate.

© Getty Images

Duschen

Tatsächlich duschen die meisten von uns zu oft. Alle zwei bis drei Tage ist eine Dusche ausreichend - abhängig von den klimatischen Bedingungen und der sportlichen Aktivität. Wer zu fettiger Haut neigt, sollte übrigens besser abends duschen.

© Getty Images

Zahnseide benutzen

Hier sind sich die Experten nicht einig. Bislang glaubte man, tägliches Benutzen der Zahnseide wäre notwendig. Einen wissenschaftlichen Beweis hierfür gibt es allerdings nicht.

© Getty Images

Haare waschen

Üblicher Weise sollten zwei Haarwäschen pro Woche völlig ausreichend sein. Tipp: Um fettige Haare zu verhindern, sollten Sie die Haare regelmäßig mit einer Bürste mit Naturborsten bürsten. Dadurch wird das Haar mechanisch gereinigt der pflegende Talg wird bis in die Spitzen verteilt.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .